Kerberos schaut in seine Höhle
Veröffentlichungen

Tales from Kerberos‘ Den #1 – Unser Beitrag zum 1. System Matters Fanzine Wettbewerb

Vom 01.07. – 01.10.2020 fand der 1. System Matters Fanzine Wettbewerb statt. Aus dem Norden fanden sich Benjamin, Thore und ich, welche sich später als die 3 Köpfe von Tales outen sollten, um ein Zine zu diesem Event beizusteuern.

Das Event von System Matters drehte sich um die kleinen Fanzines, die früher, bevor es sowas wie Internet gab, ein Weg waren, um im Hobby etwas mitzuteilen. Ob eigene Abenteuer, Hausregeln oder einfach anderweitige Geschichten oder nützliches für die Rollenspielabende. Im Geiste dieser Werke rief System Matters zur Erstellung eines solchen Zines auf. Die Werke sollten von System Matters zum Selbstkostenpreis verkauft werden und der Erlös für die Stiftung gegen Rassismus gespendet werden. Verlag und Autoren spendeten also gemeinsam ihre Arbeit für den guten Zweck.

Im Discord von System Matters befand sich nun auch ein eigener Channel, der gut frequentiert wurde mit Fragen oder einfach Zwischenständen der aktuellen Werke. Es bildete sich eine kleine, nette Community.

Was ist Tales from Kerberos‘ Den?

Wir taten uns zusammen, um ein Zine zu schaffen, welches sich nicht einem speziellen Genre verschrieb. Wir alle spielten verschiedene Systeme und auch Genres. PbtAs, OSR, OGL kompatible Spiele und modernere D20 Spiele wie Schatten des Dämonenfürsten. Generell sollten für den Wettbewerb entweder systemneutrale Beiträge oder im Raum der Spielreihen von System Matters entstehen. Es musste nicht etwas für ein spezielles System, welches von System Matters verlegt wird, geschrieben werden, aber sollte in die Richtung gehen, also: Kleine Reihe, OSR, PbtA usw.

Wir blieben Off-Grid und wollten über das schreiben, was uns gefiel. Dadurch sind wir nicht DAS oder EIN Zine über Dungeon Crawl Classics oder Schatten des Dämonenfürsten oder Dungeon World, sondern ein offenes Zine. Das bietet Vor- und auch Nachteile. Wir können schreiben, worauf wir Lust haben und was uns treibt, aber gleichzeitig weiß ein Leser erst beim Inhaltsverzeichnis einer Ausgabe, was ihn erwartet ;-).

In #1 fokussieren wir uns auf Beyond the Wall, Schatten des Dämonenfürsten, nicht näher genannte OGL kompatible Spiele und Dread. Vermutlich werden wir diese Bereiche auch weiterhin abdecken. Ob dies in jeder Ausgabe sein wird, ist fraglich. Und ja, weitere Ausgaben wollen wir erscheinen lassen! Der Wettbewerb von System Matters hat nicht nur uns die Aufgaben von Schreiben, Proofreading und Layouting näher gebracht, sondern auch den Funken sprühen lassen, dass es nicht bei diesem Event bleiben muss :-).

Disclaimer: Wir hatten auch weitere Unterstützung zum Beispiel durch Jasmin und Kilian, die so manche Illustration übernommen haben. Vielen Dank an Jasmin für das coole Cover sowie Logo von Kerberos Press und Kilian für seine Arbeit an den Cover, Map und Wappen für das Abenteuer Der Verlassene Magierturm.

Was beinhaltet #1 von Tales from Kerberos‘ Den?

Der Werbetext im Shop von System Matters wird lauten:

Die drei Köpfe von Kerberos wollen euch in dieser Ausgabe einige Inhalte zu Beyond the Wall, OGL kompatiblen Systemen, Dread und Der Schatten des Dämonenfürsten bieten.

Auf 52 A4 Seiten (S/W) wird neben einem Austausch in Dialogform über das bald bei System Matters erhältliche Ironsworn sowie einem Erfahrungsbericht über den RPG Writers Workshop folgendes in der ersten Ausgabe von Tales from Kerberos‘ Den angeboten:

– 3 neue Klassen zu OGL kompatiblen Systemen

– 2 neue Pfade für Der Schatten des Dämonenfürsten

– Beutetabellen für Beyond the Wall

– Gegenstandskarten für Beyond the Wall auf extra dickem Papier zum Ausschneiden

– Jeweils 1 Abenteuer für Beyond the Wall, Der Schatten des Dämonenfürsten und Dread

Auch wenn hier für den guten Zweck Geld gesammelt wird, scheut euch nicht euch zu melden (Kontaktmöglichkeiten sind im Preview des Inhaltsverzeichnisses), wenn ihr nach dem Ausverkauf bei System Matters noch eine physikalische Ausgabe wollt. Solange noch Exemplare bei System Matters zu finden sind, kauft sie bitte hier für den guten Zweck!

Also eine ganze Menge Inhalt! Die Ausgabe im System Matters Shop ist S/W, aber wir planen nach dem Ausverkauf bei System Matters auf DriveThru RPG das Zine zu veröffentlichen. Der Preis wird im Gegensatz zur gedruckten Version natürlich reduziert sein und das Zine in Farbe. Wenn jemand aber eine gedruckte Version möchte, lässt sich das Problem zum Selbstkostenpreis bestimmt auch lösen ;-).

Einblicke ins Zine

Aber mal Butter bei die Fische, hier einige Einblicke in die erste Ausgabe.

Wie geht es mit Tales weiter?

Ein erster Gedankengang ging in Richtung von zwei Ausgaben im Jahr, die wir also im 6 Monats Rhythmus veröffentlichen wollen. Der Umfang sollte dabei zwischen 30 und 50 Seiten liegen, je nachdem, was anfällt oder einfällt. Nach jetziger Planung wird es ein Thema in #2 geben, welches sich in einigen Beiträgen der zweiten Ausgabe wiederfindet. Bleibt also gespannt, was es wird und zu welchen spezifischen Systemen wir etwas schreiben :-)!

Die Veröffentlichung wird dann über DriveThru RPG erfolgen oder als gedruckte Version, wenn ihr euch meldet.

Wir werden hier auf Pen Paper Dice die aktuellen Informationen zu Tales from Kerberos‘ Den veröffentlichen, stehen aber ansonsten auch auf Twitter und Discord zur Verfügung. Meldet euch ruhig! 🙂

René ist seit mehreren Jahren begeistert dem Hobby Rollenspiele verfallen und begann mit ADnD die Reise ins Unbekannte. Seine beliebtesten Rollenspiele sind derzeit DnD 5e und Der Schatten des Dämonenfürsten. Neben den Rollenspielen sind Romane, TableTop (Age of Sigmar), Brettspiele und auch Videospiele auf der PS4 große Hobbies. Als Softwareentwickler sind kreative Lösungswege nichts ungewöhnliches, aber in der Freizeit wird dieser Drang für eine etwas andere Art von kreativen Schaffen genutzt.

Kommentar verfassen