Verschlagwortet: Rezension

0

Ersteindruck zum Dark Space RPG

Dark Space ist ein Hard-Scifi Rollenspiel von André Busch. Raumfahrten sind gefährlich und KI sind nützliche Funktionen, aber hoffen auch gleichzeitig auf Bürgerrechte. Zwei Supermächte liegen im Streit und die demilitarisierte Zone ist genau dazwischen, geplagt von Warlords und Piratenclans. Das Spielsystem ist selbst entwickelt und keine Adaption von d20 Systemen oder ähnlichem. Man erkennt ab und an einige Mechaniken aus anderen Werken wieder, aber es bietet seinen eigenen Flair und spielt sich flüssig. Wenn man Fan dieses Genres ist, sollte man Dark Space im Auge behalten!

0

Rezension zu Trophy Dark

Trophy Dark ist ein Horror-Erzählspiel, wo die Spielenden Schatzsucher sind und in einen gefährlichen Ort aufbrechen (abstrakt als Wald bezeichnet, obwohl es auch ein Sumpf, Schloss oder etwas gänzlich anderes sein kann). Dabei steht jedoch nicht das Finden von Schätzen im Vordergrund (das wäre dann wohl eher Trophy Gold), sondern der persönliche Niedergang des Charakters. Das Spiel ist ein Play to lose Spiel, wo das bevorstehende Verhängnis, ob Tod oder körperliche sowie geistige Veränderung im Vordergrund steht.

0

Kurzrezension zu Geh nicht in den Winterwald

Ein Rollenspiel über düstere Geschichten aus den neuenglischen Kolonien des 18. Jahrhunderts, welches versucht die Stimmung von Gruselgeschichten am Lagerfeuer einzufangen. Für Genrefans und Erzählspieler*innen, die nicht damit rechnen sollten, mit ihren Charakteren lebend aus dem Wald zurückzukehren.

0

Rezension zu Ten Candles

In Ten Candles erzählt die gesamte Spielgruppe eine tragische Horror-Geschichte. Eine Geschichte von Hoffnung aber auch einer Welt vor ihrem Ende.

0

Rezension zu Arium: Create

Arium:Create ist ein Werkzeug für World-Building in 1 – 2 Stunden. Über sieben Schritte werden immer dieselben drei Phasen durchlaufen: Timed Ideating, Collaborating, Voting. Die sieben Schritte sind dabei Lacunae, Universal, Big Picture, Cultures & Organizations, Landmarks, People, Goodies.

0

Review zu Ratten!

Ratten! ist ein im Umfang kleines Rollenspielsystem mit großem Herz. Die Spieler schlüpfen in die Rolle von buchstäblichen Ratten (nur etwas intelligenter als die uns bekannten Exemplare – und die können ja schon sehr gewitzt sein) und erkunden die Rattenburg.

Die Rattenburg ist die „Spielwelt“ des Systems und bezeichnet ein von den Erbauern (Menschen) verlassenes Einkaufszentrum, in welchem sich nun verschiedene Rotten von Ratten mit anderen Tieren um Ressourcen balgen.