Verschlagwortet: Dungeons and Dragons

0

Fate-Seeker nun auf der DMs Guild!

Nehmt das Schicksal auf die Hörner und gebt euren Freunden die nötigen Einblicke in die nahende Zukunft mittels dem Deck der Sechszig. Eine Vollzauberer Klasse mit der Kernfähigkeit des zufälligen Ziehens von Tarotkarten!

0

Designer Notes zum Fate-Seeker

Ich mag Zufallskomponenten. Das Unvorhergesehene bietet nicht nur einen gewissen Twist, sondern auch Möglichkeiten aus einer Zitrone Limonade zu machen.

Eine Klasse mit einer solchen Komponente zu schreiben, lies mich zurück an FFXIV denken. Dort spielte ich eine Zeit lang einen Astrologen. Die Möglichkeit neben Heilmagie auch Karten zum Unterstützen der Kameraden einzusetzen, klang sehr passend für Dungeons and Dragons.

0

Schilde und Schildblock

Was ist aus den guten alten Turmschilden geworden? Früher gaben diese Schilde einen höheren Bonus zur Rüstungsklasse. Aufgrund von Bounded Accuracy in Dungeon and Dragons 5e vllt. nicht unbedingt sinnvoll. Aber sie deswegen weg zu lassen?

0

Angriff aus dem Rücken und Kurze Rast

Mit dieser Beitragsreihe stelle ich unsere üblichen Dungeon and Dragons 5e (DnD 5e) Hausregeln vor, die wir in unseren Regeln anwenden. Den Anfang machen die Regeln Angriff aus dem Rücken und die Anpassung der Anzahl von kurzen Rasten am Tag.

0

Phönix-Seelenzauberer | Veröffentlichung auf der DMs Guild

Die erste Version der Phönix-Seelenzauberei wurde in der Unearthed Arcana Serie von Wizard of the Coast veröffentlicht. Die Klasse war zu abhängig von der Fähigkeit des Flammenmantels, die nur einmal verwendet werden konnte. Dieses Werk stellt den Ursprung des Zauberer neu dar und entkoppelt die Mechanik des ansonsten fantastischen Ursprungs, um den Spielspaß zu erhöhen!